Familienstreit bei Schlager-Star Michelle (41): Die 41-Jährige soll gleich bei mehreren ihrer Ex-Freunde für Diskussionsbedarf sorgen, genauer gesagt bei den Vätern ihrer Kinder. Grund ist ihr Umzug in ein anderes Land. Die Sängerin will Deutschland den Rücken kehren und zu ihrem Lebensgefährten, Feuerwehrmann Mike, nach Holland ziehen.

Das Merkwürdige an der Sache: Nicht alle ihrer Kinder wandern mit aus. Die 13-jährige Marie-Louise aus der Beziehung mit Matthias Reim (55) sowie die 16-jährige Céline aus ihrer Ehe mit dem ehemaligen Sänger der Band "Wind" Albert Oberloher (50) bleiben in Deutschland, nur die Jüngste, die fünfjährige Mia kommt mit. Dass diese Entscheidung für Wirbel sorgt, ist verständlich. Während die Angelegenheit mit den beiden jugendlichen Töchtern geklärt zu sein scheint - Marie-Louise zieht zu den Pateneltern, Céline in ihre erste eigene Wohnung - gibt es um die kleine Mia einen erbitterten Streit. Vater Josef Shitawey will den Entschluss von Michelle nicht einfach hinnehmen und hat eine Klage auf Erhalt des Aufenthaltsbestimmungsrechtes eingereicht. Seine Begründung ist einleuchtend: "Bisher konnte ich Mia regelmäßig sehen. Aber durch die große Distanz wird das jetzt schwieriger", erzählt er im Interview mit Bild.

Scheint, als würde auf Michelle noch mächtig Ärger zukommen. Das Traurige ist wohl, dass die Kinder darunter zu leiden haben. Nicht nur, dass sich die kleine Mia zwischen den Fronten befindet, auch den beiden anderen Töchtern fällt es sicherlich schwer, ihre Mutter in ein anderes Land ziehen zu sehen...

MichelleWENN
Michelle
Matthias ReimWENN
Matthias Reim
Albert OberloherWENN
Albert Oberloher


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de