Er ist wohl DER Serien-Schurke schlechthin - Joe Gerner, der seit nunmehr 20 Jahren von Wolfgang Bahro (52) gespielt wird, hat seinen Serienkollegen und -kolleginnen von GZSZ schon auf kreativste Art und Weise das Leben schwer gemacht. Sein Geltungsdrang und das Streben nach Macht und Geld erreichen stets neue Ausmaße und so plant er jetzt, Bezirksbürgermeister von Berlin Mitte zu werden.

Bahro meinte dazu gegenüber RTL: "Gerner ist sehr ehrgeizig und erfolgsorientiert. Wenn er einen Wählerauftrag hat, wird er mit allen Mitteln versuchen, diesen zu erfüllen." Ihm gehe es dabei natürlich auch um Machtansprüche: "Ich glaube, Gerner geht es vor allem um Bestätigung. Er möchte Bürgermeister werden, weil ihm das noch größeres Ansehen und größeren Einfluss verschafft. Dennoch ist ihm auch sein politischer Auftrag wichtig. Er steht für soziale Kompetenz ein und würde seine Ziele auch im Sinne seiner Wähler durchsetzen."

Und sogar von realen Politikern gibt es (wenn auch nur imaginäre) Untersützung: "Jedes Mal, wenn ich Klaus Wowereit getroffen habe und mit ihm über Gerners politische Ziele redete, war er sehr angetan und wünschte mir und Gerner viel Erfolg für die Wahl. Natürlich war das nur spaßig gemeint. Vermutlich würde Wowereit aber dann noch öfter GZSZ schauen, um sich darüber zu amüsieren, wie sich Gerner so auf dem politischen Parkett schlägt". Sein Apell an die Zuschauer: "Politische Verantwortung beginnt mit der Wahl. Geht bitte wählen. Nur wer wählen geht, kann auch etwas verändern."

Wolfgang Bahro im November 2016 in Köln
Getty Images
Wolfgang Bahro im November 2016 in Köln
"GZSZ"-Star Wolfgang Bahro
Getty Images
"GZSZ"-Star Wolfgang Bahro
GZSZ-Stars Kristin Meyer, Susan Sideropoulos und Jessica Ginkel (v.l.) 2009 beim New Faces Award
Sean Gallup/Getty Images
GZSZ-Stars Kristin Meyer, Susan Sideropoulos und Jessica Ginkel (v.l.) 2009 beim New Faces Award


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de