So langsam scheinen sich Kim Kardashian (32) und ihr Liebster Kanye West (36) an ihr neues Leben als Eltern der kleinen North West zu gewöhnen. Bei ihnen kehrt langsam der Alltag aus Stillen, Windeln wechseln und Kinderwagen schieben ein. Moment - Windeln wechseln? Nicht, wenn es nach Papa Kanye geht, denn der soll sich doch tatsächlich weigern, seine Tochter zu wickeln. Aber keine Sorge, die ganze Arbeit bleibt nicht an Kim hängen, schließlich beschäftigen die beiden eine Nanny, die rund um die Uhr zur Verfügung steht.

Die frischgebackenen Eltern sollen in ihrer Rolle sogar richtig aufblühen, wie ein Freund der Familie gegenüber US Weekly verraten hat. "Kim stillt andauernd, sie liebt es. Und Kanye hält das Baby die ganze Zeit!" Eine andere Quelle scheint über die Vater-Qualitäten des Musikers aber noch ein wenig besser Bescheid zu wissen. "Kanye verlässt North nie länger als für eine Stunde, aber ihre Windeln wechselt er nicht", so der Insider. Aber dieses Verhalten wird der ein oder anderen Mama von ihrem Partner sicherlich bekannt vorkommen. Auch wenn er die unangenehmeren Aufgaben also lieber anderen überlässt, stecken Kanye und Kim ihre gesamte Energie in die Zeit mit ihrer Nori. "Sie starren sie ununterbrochen an und sind richtig besessen von jeder Kleinigkeit, die sie tut."

Bei so viel Begeisterung für ihr Baby könnte Kanye zwar auch das Kommando am Wickeltisch übernehmen, aber da die kleine North bestens versorgt wird und ihr Papa seine Liebe bestimmt auf andere Weise zeigt, drücken wir mal ein Auge zu.

Kim Kardashian und Kanye WestAndres Otero/WENN.com
Kim Kardashian und Kanye West
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian
Kim KardashianWENN
Kim Kardashian


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de