Paris Jackson (15) befindet sich seit ihrem Selbstmordversuch Anfang Juni in einer Klinik, um ihre Probleme zu lösen. Die Tochter von Michael Jackson (✝50) schafft es seither immer wieder in die Schlagzeilen. Sie selbst trägt dazu allerdings wenig bei. Es sind vor allem Familienmitglieder, ihre Freunde und vermeintliche Insider, die sich in die Öffentlichkeit drängen, um über das schwarze Schaf des Clans zu reden und darüber zu spekulieren, was schief gelaufen sein könnte.

Kürzlich wurde entschieden, dass es vorerst keine Änderungen bezüglich der Vormundschaft über die 15-Jährige geben wird. Debbie Rowe (54), Paris' leibliche Mutter, schien zunächst die größten Chancen auf das Erziehungsrecht zu haben. Diese lehnte jedoch dankend ab. Das heißt jedoch nicht, dass sie ihrer Tochter nicht nach wie vor sehr nahestehen würde. Am Samstag meldete sich Debbie per Twitter und schrieb: "Meine Tochter hat mich darum gebeten, euch ein großes Dankeschön für eure Gedanken, Gebete und eure Unterstützung zu senden. Sie ist so stark wie ihr Vater." Eine wirklich schöne Message an die Fans, die Paris hat überbringen lassen!

Debbie Rowe und ihre Tochter Paris JacksonBlue Wasp / Splash News
Debbie Rowe und ihre Tochter Paris Jackson
Paris JacksonMike / Splash News
Paris Jackson
Paris JacksonSplash News
Paris Jackson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de