Der sogenannte Jo-Jo-Effekt ist wohl jedem ein Begriff. Wer eine Diät hält, mithilfe eiserner Disziplin die überschüssigen Pfunde verliert und sie nachher dann wieder auf den Hüften hat, der ist diesem Phänomen zum Opfer gefallen. Auch Britney Spears (31) zählt zu den Frauen, die nicht kontinuierlich rank und schlank sind, sondern zwischendurch mehr auf den Rippen haben.

Genau diese Gewichtsschwankungen rächen sich leider irgendwann und hinterlassen unschöne Spuren. Im Falle von Britney sind es die lästigen Dellen, besser bekannt als Cellulite, die sich über den gesamten Oberschenkel der 31-Jährigen ziehen. Dennoch ist es ziemlich verwunderlich, dass immer wieder Paparazzi-Bilder von Britney auftauchen, die sie mit makellosen Beinen zeigen und dann wenig später die Cellulite auf wundersame Weise wieder den Weg zurück gefunden hat.

Aktuell ist die zweifache Mutter in Woodland unterwegs, setzt auf eine kurze Hose und fördert damit die dellige Haut zutage. Das grelle Sonnenlicht tut sein Übriges und lässt Britney sehr unvorteilhaft aussehen. Vielleicht sollte die hübsche Blondine zukünftig eher auf etwas längere Hosen setzen, um solche Bildern zu vermeiden.

ActionPress/ RS-Jack/X17online.com
ActionPress/ RS-Jack/X17online.com
Richard Beetham / Splash News


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de