Ein bisschen Tradition muss einfach sein. Obwohl sich die Neuigkeiten über die Geburt des Sohnes von Herzogin Kate (31) und ihrem Gatten Prinz William (31) über Twitter, Facebook und zahlreiche Online-News-Seiten blitzschnell über die ganze Welt verbreiteten, entschieden sich die Royals dazu, die Nachricht über die erfolgreiche Niederkunft auch ganz traditionell auf einer goldenen Staffelei hinter den Toren des Buckingham Palace zu verkünden. Auf dieses Weise wurde auch die Geburt von William im Jahr 1982 an die Bürger herangetragen.

In unserer "Coffee Break" erfahrt ihr noch weitere Details rund ums royale Baby:

Herzogin Kate schickte extra ihren Privatsekretär Ed Perkins zur offiziellen Residenz der Royals, um das von den Krankenhaus-Ärzten unterzeichnete Dokument über die Geburt des Babys abzuliefern. So verließ er gegen 20:30 Uhr Ortszeit das St. Mary's Hospital mit einer roten Ledermappe und machte sich auf den Weg zum Palast. Begleitet wurde er dabei sogar von einer Polizeieskorte.

Bei der Residenz der Queen angekommen, stellte Perkins die Staffelei mit dem offiziellen Dokument auf. Die zahlreichen Schaulustigen, die vor den Toren des Buckingham Palace warteten, brachen daraufhin in ekstatischen Jubel aus. Schließlich sind die Briten stolz auf das Baby, das eines Tages den Thron besteigen wird und so ein Erlebnis bekommt man auch nicht sehr oft zu sehen.

[Folge nicht gefunden]
WENN
WENN
Herzogin KateWENN
Herzogin Kate


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de