Das hat sie sich nochmal gehörig durch den Kopf gehen lassen... Diesen Berlin-Besuch wird Miley Cyrus (20) so schnell nicht vergessen, denn lange Zeit verbrachte sie nicht etwa vor dem Brandenburger Tor, sondern über der Kloschüssel. Irgendwie hat sich die freche US-Amerikanerin während ihrer Promo-Tour zu "We Can't Stop" nämlich den Magen verdorben. Igitt!

In der heutigen "Coffee-Break"-Episode könnt ihr euch den Interview-Ausschnitt noch einmal anschauen. Viel Spaß damit:

Sie selbst vermutet, dass ein schlechter Fisch mit dem ganzen Desaster um ihre "Lebensmittelvergiftung" in Verbindung steht. Uns berichtete Miley im Interview, wie es ihr in einem Berliner Restaurant ergangen ist. “Ich war Sushi essen und ich glaube, ich war im falschen Lokal. Alles war auf Deutsch, also habe ich nur nach den Fotos bestellt und ich habe nicht wirklich das bekommen, was ich wollte. Ich musste es einfach probieren.”

Keinen blassen Schimmer, was man da in sich hineinschaufelt und dann reagiert der Magen auch noch empfindlich auf das japanische Gericht. Da hatte die junge Dame aber wirklich Pech! Zum Glück geht es der 20-Jährigen inzwischen wieder besser, vom Porzellan-Gott hat sie sich endgültig verabschiedet und weil sie darüber so glücklich ist, hat sie sich auch gleich über eine Leibspeise der Deutschen hergemacht. Auf Twitter lässt Miley verlauten: "Schnitzel schmeckt wie ein riesiges McNugget! Yummmmmmm!"

[Folge nicht gefunden]
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus
Miley CyrusWENN
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de