Dass die siebenjährige Alana Thompson, besser bekannt unter dem Namen Honey Boo Boo (7) mit ihrem Status als neuer Star am Reality-Himmel ein bisschen überfordert ist, das dürfte klar sein.

Immer wieder macht sie Negativ-Schlagzeilen, weil sie sich merkwürdig benimmt und beispielsweise überhaupt keine Zeit mehr für ihre Fans aufbringt. Das liegt aber offensichtlich an der totalen Ermüdung der Kleinen. Schließlich ist Alana noch ein Grundschulkind und sollte anstelle von Autogrammen, lieber Diktate schreiben. Doch sie wird von Familienoberhaupt June Shannon (33) von einem Termin zum nächsten gezerrt, muss Interviews im TV geben und stets ein Lächeln für die Paparazzi erübrigen. Dass Honey Boo Boo das mittlerweile zu viel wird, ist nur allzu verständlich.

Auch während einer Autogrammstunde in Washington zeigte sich einmal mehr, wie extrem die Belastung für Alana ist. Als ihre Mutter noch fleißig das Erstlingswerk der Familie unterschreibt, macht es sich ihre Tochter auf dem Tisch bequem. Aus der aufrecht sitzenden Position legt sie sich gemütlich auf die Seite, streckt die Arme aus und möchte offenbar nur eines: Schlafen. Denn die Nachtruhe ist auf der Signier-Tour viel zu kurz gekommen und so möchte Honey Boo Boo diese nachholen. Und dieser Wunsch scheint derart dringend zu sein, dass sie sich auch wenig darum schert, dass ihre Fans direkt neben ihr stehen und ihr dabei zusehen können.

Ein solches Verhalten sollte ihre Eltern in Alarmbereitschaft versetzen, doch nichts dergleich ist der Fall. Vielmehr wird die Karriere weiter vorangetrieben, was unter Umständen ein nicht allzu schönes Ende nehmen könnte.

Splash News
VLUV / Sharky / Splash News
Honey Boo BooJosiah True/ WENN.com
Honey Boo Boo


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de