Amanda Bynes (27) findet kaum den Ausweg aus den Negativ-Schlagzeilen. Ständig wird über neue Eskapaden von ihr berichtet. Ihre Bilanz: Zwei Verhaftungen mit anschließendem Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik innerhalb kürzester Zeit. Nun wollen ihre Eltern die Vormundschaft für die Skandalnudel übernehmen, ob das Amanda allerdings retten kann, ist fraglich.

Gegenüber Thehollywoodgossip.com erklärte Ana Rivera, ein ehemaliges Model, das früher sehr eng mit der "Hallo Holly"-Darstellerin befreundet war, wieso Amanda sich nicht gut mit ihren Eltern versteht. Sie wäre "frustriert gewesen, weil sie von ihr wollten, dass sie schauspielert, obwohl sie das nie wollte... Ihr hat das nie Spaß gemacht." Seit 2010 drehte sie deshalb auch keinen Streifen mehr. "In Wirklichkeit wollte sie etwas mit Mode machen und hatte einige Textilien zu Hause, hat versucht, eigene Kleidung herzustellen." Immer wieder soll Amanda ihrer Mutter Bilder ihrer Designs geschickt haben, diese zeigte jedoch einfach kein Interesse. Ihr Vater dagegen soll ständig den großen Beschützer gemimt haben. Amanda hatte das Gefühl, kontrolliert und eingeengt zu werden. "Sie fühlte sich, als würden sie ihr immer nur diktieren, was sie tun soll. Es war klar, dass es böse enden würde", meint ihre Freundin Ana.

Amanda BynesBulls / ACE
Amanda Bynes
Amanda BynesTelly/Amanda Bynes
Amanda Bynes
Amanda BynesSteven Hirsch / Splash News
Amanda Bynes


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de