Bis vor ein paar Monaten verging kaum ein Tag, an dem wir nicht ein neues Bild von der kameraliebenden Kim Kardashian (32) zu Gesicht bekamen. Sie posierten auf dem Red Carpet, sie ließ sich beim Besuch im Beauty-Salon filmen und im Strand-Urlaub ablichten. Doch seit der Geburt ihrer kleinen Tochter North West weht ein anderer Wind im Hause Kardashian und daran dürfte vor allem Neu-Papa Kanye West (36) Schuld sein, der mit Argus-Augen über sein Töchterchen wachen soll und sie seither vor allzu neugierigen Fotografen schützt.

So kommt es, dass wir die Kleine doch tatsächlich noch immer nicht zu Gesicht bekommen haben. Böse Zungen behaupteten bereits, dass dies nur daher rühre, weil Mama Kim den Preis der ersten Baby-Bilder in die Höhe treiben wolle. Doch wie es aussieht, verzichten Kimye gerne auf die schätzungsweise drei Millionen Dollar für einen Schnappschuss ihres fleischgewordenen Glücks.

Laut TMZ wollen sie die Bilder einem prestigereichen Modemagazin vermachen oder sie eventuell sogar selbst auf einer Social Media Plattform posten. Damit würden sie in die Fußstapfen von Beyonce und Jay-Z (43) treten, die ihre Blue Ivy (1) ebenfalls selbst der Öffentlichkeit vorstellten.

Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Getty Images
Kim Kardashian und Jonathan Cheban im September 2009
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Getty Images
Kim Kardashian und Kanye West mit Tochter North auf der New York Fashion Week im Februar 2015
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner
Getty Images
Kanye West, Kim Kardashian West, Kendall Jenner und Kylie Jenner


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de