Das fehlte noch zum öffentlichen Glück: Ein Familienfoto der stolzen Kleinfamilie, Herzogin Kate (31), Prinz William (31) und der kleine Baby-Prinz George. Und das Warten darauf hat nun ein Ende!

"Er ist zwar ziemlich laut, aber natürlich auch unglaublich gutaussehend", plauderte Papa William gerade erst noch aus. Dass es ein Portrait von ihm mit Kate und dem Sohnemann geben würde, war allgemein bekannt, man wusste allerdings nicht genau, wie es umgesetzt wird. Die wichtigste Hoffnung der Öffentlichkeit, dass die Fotos nicht an irgendeine Plattform verkauft werden, war recht selbstverständlich, denn so etwas haben die Royals nun wirklich nicht nötig.

Doch wer durfte das Foto nun machen? Die Antwort: Opa Michael Middleton (64), der Vater von Kate, sorgte für den Schnappschuss. Dadurch kommt ein ganz ungezwungenes Portrait zustande. Michael hat gegen das Licht fotografiert, was ungewöhnlich ist, aber so ungezwungen wie bei ihm werden sich Kate und William wohl sonst niemals geben. Auf einem zweiten Bild sind ihre Haustiere, Lupo und Tilly, mit abgebildet. Ein wirklich toller Augenblick für eine wunderschöne Erinnerung.

Wir finden es stark, dass sich die Herzogin und der Prinz für die Veröffentlichung von einem privaten Foto entschieden haben und keinen professionellen Fotografen ran ließen. Technisch vielleicht nicht perfekt, aber ein Schnappschuss so persönlich wie er nur sein kann. Danke, Opa Middleton!

Die royale Familie beim Festival of Remembrance in der Royal Albert Hall 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Festival of Remembrance in der Royal Albert Hall 2018
Die royale Familie im Juli 2018
Getty Images
Die royale Familie im Juli 2018
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018
Getty Images
Die royale Familie beim Trooping The Colour 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de