Paul Schrader hat in den letzten Monaten mit einer wahrlich schwierigen Kollegin zusammenarbeiten müssen: Der "The Canyons"-Regisseur musste sich für seinen neuen Film mit Lindsay Lohan (27) herumschlagen, die die oftmals nur sehr leicht bekleidete Hauptdarstellerin verkörperte. Nach Ende der Dreharbeiten machte er nun auf dem Filmfestival Venedig seinem Frust über die unzuverlässige Skandalnudel Luft.

"Heute bin ich frei! In den vergangenen 16 Monaten war ich der Gefangene von Lindsay Lohan. Sie ist eine tolle Schauspielerin, sie sollte hier sein, aber ihr Benehmen ist unglaublich", jammerte er gegenüber US Weekly. Auf dem Festival wurde "The Canyons" nun einer breiteren Öffentlichkeit vorgeführt, nachdem es schon ab dem 2. August in einem ausgewählten Kino in New York zu sehen gewesen war. Lindsay Lohan blieb der Aufführung ihres offenherzigen Independent-Filmes allerdings fern - ob sie sich für ihren barbusigen Auftritt schämte?

Vielleicht wollte das gerade erst aus dem Entzug entlassene Hollywoodsternchen aber auch einfach jeglichem beruflichen Stress fernbleiben, um aus Frust über mögliche Kritik nicht gleich wieder in alte Muster zurückzufallen.

FayesVision/WENN.com
WENN
Lindsay LohanSTS/WENN.com
Lindsay Lohan


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de