Die letzten Jahre waren für Michael Madsen (55) eine echte Berg- und Talfahrt. Mit seinem wachsenden Ruhm durch unzählige erfolgreiche Filme wie "Kill Bill", "Sin City" und "Free Willy" kamen auch die Schattenseiten des Showgeschäfts: Alkoholexzesse und Geldsorgen ließen den Hollywood-Star immer wieder mit dem Gesetz in Konflikt geraten. Doch in diesem Jahr sollte damit offenbar endgültig Schluss sein, denn Michael nahm nun sein Leben wieder selbst in die Hand und stellte sich seinen Problemen.

Besonders die Finanzen des Schauspielers sorgten in der Vergangenheit immer wieder für Ärger, denn aus den Jahren 2004 und 2006 soll er Steuerschulden von mehr als 640.000 Dollar angehäuft haben, berichtet TMZ. Auch sein Alkoholproblem spitzte sich zu, als er 2012 im Rausch seinen jugendlichen Sohn verletzte und obendrein auch noch volltrunken am Steuer erwischt wurde. Doch vielleicht waren diese Abstürze genau das, was Michael brauchte, um auf den Weg der Tugend zurückzufinden, denn seither hat er eine 180°-Wendung gemacht. Im Juni dieses Jahres begab er sich in den Entzug, den er mittlerweile bereits erfolgreich abgeschlossen hat. Und auch seine Schulden gehören nun der Geschichte an, denn laut offiziellen Dokumenten vom August 2013 soll er inzwischen jeden Penny zurückgezahlt haben. Da können wir nur sagen: Weiter so!

Uma Thurman und Michael Madsen bei der Premiere zu "Kill Bill Vol. 2", April 2004
Getty Images
Uma Thurman und Michael Madsen bei der Premiere zu "Kill Bill Vol. 2", April 2004
Michael Madsen, Hollywood-Star
Getty Images
Michael Madsen, Hollywood-Star
Michael Madsen im April 2017
Getty Images
Michael Madsen im April 2017


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de