Die britische Radio- und Fernsehmoderatorin Fearne Cotton (32) ist bekannt für ihre flippigen, aber sehr stylischen Oufits und auch für so einige Tattoos. Nachdem sie nun zum ersten Mal Mama geworden ist, überdenkt sie aber die eine oder andere Jugendsünde. Dazu gehören eindeutig auch ihre Tattoos, die an vielen Stellen ihren Körper zieren.

Nach dem Körperschmuck ist Fearne schon fast süchtig, immerhin hat sie ganze elf Motive auf ihrer Haut. Und die sind nicht nur einfach, klein und schwarz, sondern es gehören auch eine auffällige Farnpflanze an der Seite ihres Bauches und eine Meerjungfrau auf ihrem Rücken dazu, die in leuchtendem Grün und in dunklem Blau gehalten sind. Ob sie sich bei ihrem Eingeständnis wohl auf diese bezieht? "Da sind vielleicht zwei oder drei Tattoos, die ich jetzt, wo ich die Weisheit habe, dass bestimmte Dinge nicht auf den Körper gehören, bereue," so Fearne laut heatworl.com. Das bringt sie aber nicht davon ab, Tattoos zu lieben: "Aber es ist eine wunderschöne Kunst. Ein Mark Mahoney ist wie ein Picasso." Vor einer Weile gab sie bereits zu, dass sie schon längst am ganzen Körper tätowiert wäre, wenn sie nicht für das Fernsehen arbeiten würde.

Egal, welches ihrer ausgefallenen Motive sie inzwischen bereut, sie steht im Grunde zu ihren Tattoos und wird sich wohl noch einige stechen lassen. Aber zumindest ist sie so vernünftig, sich nicht unter die Nadel zu legen, solange sie ihren kleinen Sohn stillt.

Fearne Cotton bei den Brit Awards 2017
Getty Images
Fearne Cotton bei den Brit Awards 2017
Fearne Cotton, Moderatorin
Getty Images
Fearne Cotton, Moderatorin
Fearne Cotton in London, Mai 2019
Getty Images
Fearne Cotton in London, Mai 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de