Im Casting der zehnten DSDS-Staffel erschien der quirlige Rotschopf aus dem Erzgebirge erstmals auf den deutschen Bildschirmen und sang sich dort schließlich bis ins Finale der großen Casting-Show. Die Rede ist von Lisa Wohlgemuth (21). Die hat es zwar nicht ganz zum Superstar-Titel geschafft, aber darf sich immerhin als Deutschlands liebster "Pumuckl" bezeichnen.

Die feuerrote Mähne hat sich nämlich zu Lisas Markenzeichen entwickelt und die Fans könnten sich keine bessere Haarfarbe vorstellen, um das lebhafte Gemüt der 21-Jährigen zu unterstreichen. Trotzdem sehnt diese sich jetzt nach einer Veränderung. "Wer mich länger kennt, der weiß, dass ich nie länger als drei Monate meine Frisur hab", erklärt Lisa im Promiflash-Interview, "und das ist jetzt schon ewig lang, dass ich zwei Jahre rote Haare hab" - ist das etwa das Ende für Pumuckl? Nein, keine Sorge, denn Lisa denkt viel mehr darüber nach sich unters Messer, Verzeihung, unter die Schere zu begeben. Seit DSDS-Zeiten haben sich die Haare der Sängerin zwar schon drastisch verkürzt, doch jetzt soll scheinbar noch mehr ab. "Es sind zwar immer alle Kerle so: 'Ah, das ist aber weiblich', aber ich bin ja so, dass es mir gefallen muss", rechtfertigt sie sich.

Ob wir Lisa also bald mit Kurzhaar-Frise bewundern können? Immerhin würde sie dem wahren Pumuckl dann noch ähnlicher denn je werden! Das ganze Interview mit der aufgeweckten Sachsin seht ihr in der aktuellen "Coffee Break"-Folge. Was meint ihr, kurz oder lang?

[Folge nicht gefunden]
(c) RTL / Stefan Gregorowius
Lisa WohlgemuthWENN
Lisa Wohlgemuth
Lisa WohlgemuthWENN
Lisa Wohlgemuth


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de