Kindererziehung ist ja so eine Sache: Natürlich will man als Eltern, dass die lieben Kleinen ihren eigenen Weg gehen, selbstständig werden und gern auch ihre eigenen Erfahrungen machen. Auf der anderen Seite muss man sie natürlich hin und wieder in die Schranken weisen und vor allem in jüngeren Jahren noch viele Regeln setzen - schließlich soll der Nachwuchs einem nicht auf der Nase herumtanzen. Schauspieler Jan Sosniok (45) hat da den Dreh wohl noch nicht so richtig raus.

In GZSZ war er einst der absolute Frauenschwarm, mittlerweile stehen für Jan Sosniok aber vor allem seine zwei Kinder im Mittelpunkt seines Lebens. Auch wenn sein 15-jähriger Sohn bei Jans Ex aufwächst, sieht der Schauspieler ihn natürlich trotzdem regelmäßig und mit seiner jetzigen Frau hat er ebenfalls eine Tochter. Allerdings befürchtet er, in Sachen Kindererziehung oft zu lasch zu sein, wie er Promiflash verriet. "Ich vermute, ich bin nicht streng genug - im Geiste bin ich manchmal strenger als in der Realität", muss Jan zugeben. Da passt es doch ganz gut, dass er es mit seinen Kindern eigentlich eh recht einfach hat: "Meine Kleine ist ja mit knapp zwei Jahren noch richtig pflegeleicht. Mein Großer ist mit 15 inzwischen wieder pflegeleicht. Ich bin immer gut drum rum gekommen, streng zu sein. Die gaben mir auch bisher keinen Anlass." Na, dass klingt ja nach einer richtigen Vorzeigefamilie! Tatsächlich scheint das Patchwork-Schema bei Jan recht gut zu klappen. Wenn da die Kids mitspielen und nicht ständig für Chaos sorgen, ist das ja auch schon die halbe Miete!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de