Model Monica Ivancan (36) präsentiert sich im Moment in einer ganz besonderen Rolle: Die der jungen Mutter. Und die gefällt ihr auch so richtig gut. Da sie die kleine Rosa aber nicht mit ins Rampenlicht bringen will, muss sie sich immer mal wieder für ein paar Stunden von ihrem süßen Schatz trennen. Dann kommt sie aber nicht umhin, von ihr zu schwärmen.

Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt zeigte sich Monica natürlich wieder so gut aussehend wie eh und je, hatte aber ein paar Bedenken darüber, ihre Kleine mit dem Papa allein zu lassen: "Heute Abend ist er auch das erste Mal allein mit der Rosa, heute ist mein erster Ausgehtag. Ich vermisse sie zwar, aber ich freue mich auch, mal was für mich zu tun!" Die Bedenken kommen aber nicht daher, dass sie dem Vater ihres Kindes nicht vertraut. Im Gegenteil: Monica ist total zufrieden! "Rosa hat das Aussehen vom Papi und den Charakter von der Mama," erzählt sie weiter im Interview mit Promiflash. Sie ist stolz auf den "Super-Papi. Also ich kann nur loben und sagen: ‘Yeah, richtige Wahl getroffen für den Papa.’"

Bei dem Händchen, dass sie offensichtlich bei dem Kindsvater bewiesen hat, kann sie bestimmt auch mal einen Abend allein genießen. Aber bei dieser Familienidylle freut sie sich wohl am meisten, wenn sie wieder Zuhause sein kann. Wie schön die frischgebackene Mama von Kind und Mann schwärmt, könnt ihr euch in der aktuellen "Coffee Break"-Folge anschauen:

[Folge nicht gefunden]
Monica Ivancan, Februar 2018
Getty Images
Monica Ivancan, Februar 2018
Monica Ivancan im März 2015
Getty Images
Monica Ivancan im März 2015


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de