Sie hat es schon wieder getan: Sängerin Miley Cyrus (20) hat sich erneut ausgezogen - oder vielleicht gar nicht erst angezogen - je nachdem, wie man es sehen will. Schon in dem Video zu ihrer neuen Single "Wrecking Ball" zeigt sich die 20-Jährige so, wie der liebe Gott sie schuf, jetzt präsentiert sie ihre Vorzüge auch noch ganz offiziell beim Cover-Shooting.

Für den Titel der Oktober-Ausgabe des amerikanischen Rolling Stone ließ die Sängerin die Hüllen fallen und zeigte sich in in alt bekannter Miley-Manier. Klitschnass lehnt sie sich komplett nackt und mit verlaufener Schminke aus dem Wasser, behangen nur mit einigen Goldkettchen um Hals und Handgelenk. Verwunderlich dabei: Obwohl Miley im Interview mit dem Magazin beteuerte, einen Auftritt wie bei den MTV Video Music Awards nie wieder hinlegen und das Twerking sowie die Zungenakrobatik in Zukunft sein lassen zu wollen, konnte sie ihren Lappen auch bei diesem Shooting nicht im Mund behalten.

Es scheint, als könnte sich der ehemalige Disney-Star noch nicht wirklich entscheiden, welchen Weg er in Zukunft einschlagen möchte. Im Moment scheint Mileys Hang zur Nacktheit den zu schicker Kleidung deutlich zu überflügeln. Auch wenn Miley ihren Körper mit Stolz zeigen kann, wären ein paar bedeckende Outfits mit Sicherheit für ihren Ruf nicht das Verkehrteste.

Anzeige

Wer sich die Musik von Miley Cyrus anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Miley Cyrus so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Wie gut ihr euch mit Miley auskennt, könnt ihr hier beweisen:

WENN
Miley CyrusYouTube / --
Miley Cyrus
Miley CyrusSplash News
Miley Cyrus


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de