Ihre Geschichte ist die einer jungen Frau, die unter dem Druck der Öffentlichkeit längst zerbrochen ist und vom Drogenmissbrauch bis zum Gefängnis bereits alles hinter sich hat: Teen Mom Amber Portwood (23) konnte bisher auch mit Hilfe von diversen Therapien nicht auf den rechten Weg finden und ihrer Aufgabe als Mutter gerecht werden - wie auch, wenn man im Gefängnis sitzt! Doch jetzt bekommt Amber eine neue Chance und wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen!

Im letzten Jahr entschied Amber im Grunde freiwillig, in den Knast zu gehen - sie wollte nicht länger an dem ihr auferlegten Entzugsprogramm teilnehmen, die Alternative: Fünf Jahre hinter schwedischen Gardinen! Doch jetzt die überraschende Wendung: Wie ihr Bruder Shawn Portwood auf Twitter verkündete, wird Amber wohl vorzeitig entlassen! "Herzlichen Glückwunsch, Schwester! Ich bin so glücklich, dass du freigelassen wirst. Du hast alles Nötige getan, um weit vor Ablauf der fünf Jahre aus dem Gefängnis zu kommen!" Momentan ist noch nichts darüber bekannt, warum das Gericht diese Entscheidung getroffen hat. Ob es an guter Führung liegt?

Durchaus fraglich, schließlich hatte Amber in der Vergangenheit immer wieder bewiesen, dass sie nicht wirklich in der Lage ist, aus ihren Fehlern zu lernen. Ihre Freilassung darf also durchaus kritisch betrachtet werden und vor allem bleibt abzuwarten, ob sich Amber nach all ihren Eskapaden wieder im normalen Leben zurechtfinden wird. Zu wünschen wäre es ihr vor allem im Hinblick auf ihre dreijährige Tochter Leah, die über Ambers Aufenthalt im Gefängnis bisher belogen wurde.

Wie gut kennt ihr die andere Skandal-Teen-Mom?

WENN
WENN
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de