Was für eine erschreckende Nachricht! Aktuell beginnt die Promotion des Filmes über das Leben von Prinzessin Diana (✝36). Und welcher Ort könnte wohl der unmöglichste sein, um eins der großen Film-Plakate zu positionieren? Der Tunnel in Paris, welcher zum Todes-Ort der zweifachen Mutter wurde.

Direkt am Eingang positionierte die Werbe-Agentur ein riesengroßes Bild, einer verschmitzt lächelnden Diana. Alle waren geschockt, es dauerte folglich nur wenige Stunden, bis die Verantwortlichen dieser Werbekampagne das Plakat wieder entfernten. Eine enge Vertraute der Verstorbenen äußerte sich bereits zu der makaberen Kampagne, wie PerezHilton berichtet: "Ich kann kaum etwas dazu sagen, was ich gegenüber diesem zynischen und schamlosen Versuch, einen Film zu bewerben, der niemals hätte gedreht werden dürfen, empfinde. Einen so spekulativen Film zu machen ist widerlich genug, aber ihn dann auch noch an dem Platz zu bewerben, an dem sie starb, ist einfach unfassbar!"

Es ist nicht das erste Mal, dass sich Bekannte und Freunde von Prinzessin Diana kritisch gegenüber dem Film äußern. In Deutschland kommt der Streifen am 9. Januar 2014 in die Kinos.

Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Ben Stansall / Leon Neal / Getty Images
Der royale Hochzeitskuss von Diana und Charles, Kate und William sowie Meghan und Harry
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Getty Images
Jake Gyllenhaal in Los Angeles
Rebecca Rigg, Nicole Kidman und Naomi Watts, 2001
LUCY NICHOLSON/AFP/Getty Images
Rebecca Rigg, Nicole Kidman und Naomi Watts, 2001


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de