Anzeige
Promiflash Logo
Endlich! Gericht fällt Urteil im Jackson-ProzessGetty ImagesZur Bildergalerie

Endlich! Gericht fällt Urteil im Jackson-Prozess

2. Okt. 2013, 21:58 - Promiflash

Die Jury im Prozess zwischen Michael Jacksons (✝50) Mutter und dem Konzertveranstalter AEG hat ein Urteil gefällt. Ob der Tour-Promoter Mitschuld am tragischen Tod des King of Pop hat und Michaels Kinder damit 85 Millionen Dollar Entschädigung erwarten können, soll in wenigen Stunden bekannt gegeben werden.

Zuvor hatten die Anwälte von Katherine Jackson (83) der Konzertagentur Habgier unterstellt, die eine schlechte medizinische Versorgung von Michael mit sich trug. Nach dieser Argumentation hätte AEG einen erheblichen Teil zum Tod des Sängers beigetragen. Der Konzertveranstalter wies hingegen alle Schuld von sich und gab Michael Jackson selbst die Schuld an seinem Tod. Die Jury aus sechs Männern und Frauen soll nun zu einem Urteil gekommen sein. Das berichtet usa today. Für einen rechtskräftigen Schuldspruch müssen neun Jury-Mitglieder zu einer Einigung finden.

Jacksons Leibarzt Dr. Conrad Murray wurde bereits zu vier Jahren Haft verurteilt und erhielt damit die Höchststrafe. Wie das Gericht im Fall von AEG entschieden hat, werden wir dann in wenigen Stunden erfahren.

Getty Images
Michael Jackson und Lisa Marie Presley 1994 in Budapest
Getty Images
Michael Jackson, Musiker
Getty Images
Michael Jackson, Sänger


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de