Sie ist groß, rot und penetrant: Die Zunge von Miley Cyrus (20). Seit einiger Zeit ist sie das Markenzeichen der Pop-Sängerin. Nicht nur, dass Miley ihren Lappen auf offener Bühne und in ihren Musik-Videos gerne präsentiert, auch auf dem roten Teppich gibt es für die junge Wilde nur noch eine Pose: Zunge raus! Viele können dieses Bild allerdings nicht mehr länger sehen und fragen sich berechtigterweise "Warum?". Endlich - wir müssen nicht länger spekulieren - enthüllte Miley selbst jetzt den Grund für ihre Lieblingsgeste im Interview mit dem Rolling Stone-Magazin.

"Ich strecke meine Zunge aus, weil ich es hasse, auf Bildern zu lächeln. Es ist so peinlich. Es sieht so kitschig aus. Jetzt erwarten die Menschen das von mir: 'Pack deine Zunge aus!' Es ist halt auch einfacher. Fotos machen ist so peinlich." Aha, das ist also der Grund: Miley mag sich nicht lächeln sehen. Aber mal ehrlich, da gäbe es doch weitaus mehr Möglichkeiten, als immer wieder den im Mund sitzenden Muskelkörper raushängen zu lassen. Gerne auch ernst gucken. Alles ist uns lieber, als immer wieder diese riesige Zunge...

Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Getty Images
Russell Brand, Taylor Swift und Katy Perry im Januar 2010 in Beverly Hills
Ariana Grande 2018 in New York
Getty Images
Ariana Grande 2018 in New York
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray
Getty Images
Sängerin Miley Cyrus mit ihren Eltern Tish und Billy Ray


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de