Inka und Sky sind nicht etwa die Kinder von Ross Antony (39) und seinem Ehemann Paul, sondern ihre Hunde! Und die beiden Racker haben ihren Herrchen das Leben manchmal ganz schön schwer gemacht, so sehr, dass extra der Hundeprofi Martin Rütter (43) anrücken mussten!

In der Show "Die tierischen 10" erzählte der Hunde-Fachmann jetzt das erste Mal von seiner Zusammenarbeit mit dem quirligen Sänger: "Sagen wir mal: Speziell!", war dabei die erste Aussage über den Auftrag im Hause Antony. Doch der Spezialist erkannte damals natürlich sofort das Problem: "Grundsätzlich war der Schlüsselsatz: 'Ross, du machst die Hunde verrückt!' Denn er ist so aufgedreht! Doch wenn er runter gefahren ist und ruhiger wurde, waren auch die Hunde ruhig!" So einfach war das also mit dem aufgedrehten Sänger. Seine Haustiere waren einfach nur genau so aufgeweckt wie er. Doch stimmt das wirklich? Ross selbst sieht das ähnlich: "Martin hat immer nur gesagt: 'Es gibt nur ein Problem hier und das bist du!'"

Na, das war aber eine ganz schön gemeine Aussage, aber wer Hilfe braucht, der muss auch mal mit einer unschönen Wahrheit zurecht kommen. Außerdem hat es auch was genutzt, denn Ross' Schoßhündchen sind jetzt regelrechte Engel.

Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Getty Images
Jakob Shtizberg und Susan Sideropoulos 2015
Paul Reeves und Ross Antony, 2013
Getty Images
Paul Reeves und Ross Antony, 2013
Martin Rütter, November 2019
Andreas Rentz / Staff / Getty Images
Martin Rütter, November 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de