Eigentlich sollte man meinen, eine schwangere Frau dürfte sich auch mal eine Pause von Job und Karriere gönnen. Doch nicht so eine royale Schwangere! Victoria von Schweden (36) meint offenbar, ihre Schwester Prinzessin Madeleine (31) würde sich in den USA zu sehr auf die faule Haut legen, ihre Verpflichtungen vergessen - und dabei sogar die Thronfolge gefährden! Jetzt versuche Victoria, die schwangere Madeleine mit allen Mitteln zur Rückkehr ins schwedische Königshaus zu bewegen.

Denn mit Madeleines Aufenthalt in Amerika würden ihrer Schwester die repräsentativen Aufgaben schlichtweg über den Kopf wachsen. Unterstützung ist also gefragt und nicht nur das - es besteht Sorge um das Baby. Denn um ein echter Thronfolger zu werden, muss das Kind wenigstens zeitweise in Schweden leben. Das berichtet die Tageszeitung Expressen.se. Und so glücklich wie Madeleine mit ihrem fürsorglichen Ehemann Chris O'Neill (39) momentan weit weg von zu Hause ist, sieht es nicht danach aus, als ob sie schon bald den Flug nach Stockholm buchen wollen würde. Victoria soll darüber entzürnt sein!

Sie fühle sich im Stich gelassen und und würde ihrer Schwester am liebsten wohl ein Ultimatum setzen. Der Druck auf die 36-Jährige wächst - Töchterchen Estelle (1) kam im Februar letzten Jahres zur Welt und zu aller Sicherheit soll ein weiterer Thronfolger her. Wird sich Madeleine ihrer Schwester beugen?

Hier könnt ihr euer Wissen über die ausgewanderte Prinzessin testen:

Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden
Michael Campanella / Getty Images
Prinzessin Madeleine, Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia von Schweden
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden
Chris Jackson / Getty
Chris O'Neill und Prinzessin Madeleine von Schweden
Schwedische Königsfamilie zur Taufe von Prinzessin Adrienne
JONAS EKSTROMER/AFP/Getty Images
Schwedische Königsfamilie zur Taufe von Prinzessin Adrienne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de