Im Jahr 1993 rappte Snoop Dogg (41) den Titel "Who i am? (Whats my name)" auf seinem Album "Doggystyle". Eine durchaus interessante Frage, die auch 20 Jahre später noch Bestand hat, denn der Rapper hat seit einiger Zeit ein Faible für Namensänderungen.

Bekannt wurde der Musiker als Snoop Doggy Dogg, doch das mittige Doggy verschwand dann im Laufe der Jahre. Im letzten Jahr fasst der Rapper dann den Beschluss, den Hip Hop an den Nagel zu hängen, jetzt Reggae zu machen und sich Snoop Lion zu nennen. Diese Reggae-Idee könnte auf seinen massiven Marihuana-Konsum zurückzuführen sein. Doch von seinem neuen Namen hat der Party-Löwe wohl auch schon wieder genug. Laut NME will er sich ab jetzt wieder einer Komplett-Verwandlung unterziehen, Funk-Musik machen und sich dabei Snoopzilla nennen! Also eine Zusammensetzung aus Snoop und Godzilla. Naja, immer noch besser als God Dogg!

Wie auch immer Cordozar Calvin Broadus Jr. jetzt auch mit Künstlernamen heißen mag, kann das nicht schlimm für seine Fans sein, denn die Halbwertszeiten seiner Namen haben sowieso meistens nicht besonders lange bestand, oft ja nur ein Album lang. Wir sind schon gespannt, wie er sich als Nächstes nennt und welche Musikrichtung er uns dann um die Ohren haut.

Snoop Dogg, Rapper
Getty Images
Snoop Dogg, Rapper
Snoop Dogg beim Coachella Valley Music And Arts Festival
Rich Fury/Getty Images for Coachella
Snoop Dogg beim Coachella Valley Music And Arts Festival
Snoop Dogg in Los Angeles
Neilson Barnard/Getty Images for SiriusXM
Snoop Dogg in Los Angeles


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de