Gestern war es so weit: Prinz George wurde getauft und war in seinem traditionellen Taufkleid natürlich der Hingucker der Veranstaltung. Die Farbe des Tages war Crème. Sowohl Herzogin Kate (31) als auch Pippa Middleton (30) und Camilla (66) wählten ein elegantes Kleid in der dezenten Farbe, wohl auch, um der Hauptperson an diesem Tag auf keinen Fall die Show zu stehlen.

Die war natürlich der kleine George, der in den Armen seiner Mutter oder seines Vaters einen recht zufriedenen und gelassenen Eindruck machte. Besondere Aufmerksamkeit erhielt Georges Kleidchen. Viel Rüschen, viel Spitze - fast könnte man meinen, George habe ein Prinzessinnen-Kleid a la Cinderella getragen. Doch nein, natürlich handelte es sich bei dem voluminösen Stück um ein traditionelles Taufkleid, einer Nachbildung eines Originals aus dem Jahre 1841. Also ein echt wertvolles Kleidungsstück, das die Schneiderin der Queen (87) vor ein paar Jahren anfertigte. Wow!

Trotz des traditionellen Hintergrundes gehen die Meinungen zu Georges Outfit sicher stark auseinander. Die einen finden's süß, die anderen wiederum ein bisschen albern. Doch was meint ihr? Gefällt euch George in diesem traditionellen Traum aus Seide und Spitze? Oder findet auch ihr, Kate und William (31) hätten sich für etwas Moderneres entscheiden sollen? Stimmt mit ab!

Herzogin Kate, Prinz William und Prinz GeorgeScreenshot BBC
Herzogin Kate, Prinz William und Prinz George
Prinz GeorgeScreenshot CNN
Prinz George
Prinz Charles und Prinzessin DianaALL ACTION; ActionPress
Prinz Charles und Prinzessin Diana


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de