Kaum hatten sie erfahren, dass Kim Kardashian (33) und Kanye West (36) in ihre Nachbarschaft ziehen würden, nahmen Sarah Michelle Gellar (36) und ihr Mann Freddie Prinze Junior (37) die Beine in die Hand.

Neben dem Reality-Star und ihrem Verlobten zu wohnen, kam für das bodenständige Hollywood-Paar nämlich gar nicht in Frage und so boten sie ihre eigene Villa zum Verkauf an. "Sarah erschauderte bei dem Gedanken, dass Reality-TV-Kameras die Ruhe und den Frieden stören könnten", erzählte ein Insider Showbizspy, "gar nicht zu reden von Kanye und seinen Wutausbrüchen." Michelle und Freddie seien deshalb frühzeitig in eine Kimye-freie Gegend umgezogen, wofür ihre alten Nachbarn sie nun wohl beneiden. Denn auch diese scheinen nicht gerade begeistert von Kim und Kanyes Zuzug zu sein, und das schon bevor er überhaupt richtig stattgefunden hat. "Die Renovierung bereitet ihnen schon große Kopfschmerzen. Baufahrzeuge und -arbeiter machen bereits früh morgens einen Heidenlärm und plötzlich lungern überall Fotografen herum." Außerdem befürchte man, dass das Luxus-Paar sein Haus in eine geschmacklose Neureich-Villa verwandeln würde - eine Sorge, die nicht von ungefähr kommt, hatten Kim und Kanye doch schon öfter einen Hang zum Kitsch bewiesen.

Aber vielleicht urteilen die Nachbarn auch voreilig, denn immerhin legt ja gerade Kanye neuerdings viel Wert auf Stil und Seriosität, sodass sich die Sorgen am Ende als völlig unbegründet erweisen könnten. Sarah Michelle und Freddie müssen sich darüber jedenfalls nicht mehr den Kopf zerbrechen.

Was wisst ihr sonst noch über den Buffy-Star? Beweist euch in unserem Quiz als Sarah Michelle Gellar-Experten!

Kim Kardashian und Kanye WestWENN
Kim Kardashian und Kanye West
Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze JuniorNikki Nelson / WENN.com
Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze Junior
Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze JuniorWENN
Sarah Michelle Gellar und Freddie Prinze Junior


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de