Die Kommentare zu ihrem Gewicht haben Kim Kardashian (33) "komplett zerstört" - in ihrem ersten Interview seit der Geburt von Töchterchen North gibt Kim so einiges preis - unter anderem, wie sie noch immer versucht, den zugelegten Babyspeck wegzubekommen, um damit auch gegen die Figur-Kritik zu bestehen. Doch statt Sport hat sie ein anderes Wunder-Rezept!

Dass Sport nicht so Kims Ding ist, war eigentlich ja klar. Sie hat andere Maßnahmen, die ihr helfen sollen, die restlichen - etwa zehn - Babypfunde zu verlieren. Ihr Geheimnis verriet sie in dem neuesten Interview gegenüber der Sunday Times Style: "Ich habe bisher noch nicht so viel trainiert, einfach nur weil ich mit dem Baby beschäftigt war und ich sie nicht allein lassen wollte. Ich habe noch immer einige Babypfunde, die weg sollen," so Kim. Die kleine Nori nicht allein lassen zu wollen, scheint aber nur eine Ausrede zu sein. Immerhin sollte es für die Gutverdiener Kim und ihren Verlobten Kanye West (36) kein Problem sein, wenn sie schon nicht draußen sporteln will, sich ein Laufband ins Haus zu stellen. Aber na gut. Statt Sport zu treiben, schwört Kim auf eine Diät. "Atkins funktioniert bei mir und ich fühle mich auch nicht versucht, einen Haufen Junk-Food zu essen. Es geht einfach nur darum, gesund zu bleiben, es wird schon klappen."

Kims Gesundheit würde es sicherlich auch nicht schaden, wenn sie regelmäßig Sport treiben würde, die eine oder andere Trainingseinheit scheint es ja offensichtlich zu geben. Dass man sich so über ihre Figur lustig gemacht hatte, als sie schwanger war, hat sie aber so sehr mitgenommen, dass sie sich "komplett zerstört" fühlte. Wenn sie sich nun an ihren Ernährungsplan hält, sollten solche Kommentare aber der Vergangenheit angehören.

Was ihr über Kim und ihren Verlobten Kanye wisst, könnt ihr hier testen!

Kim KardashianWENN
Kim Kardashian
Kim KardashianTwitter / --
Kim Kardashian
WENN


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de