Für alle AWZ-Fans war diese Nachricht ein großer Schock: Francisco Medina (36) nimmt nach sechs Jahren Serienhistorie seinen Abschied von Alles was zählt. Zurzeit können ihn die Zuschauer gerade in seinen letzten Folgen bewundern, bevor sein Charakter Maximilian im Oktober vorerst endgültig ausscheidet. Franciscos letzter Drehtag liegt allerdings schon einige Zeit zurück. Schon jetzt packt den ehemaligen Soap-Darsteller die Sehnsucht nach seinem früheren Arbeitsumfeld.

[Folge nicht gefunden]

Auf RTL.de dürfen wir in einem Video nun daran teilhaben, wie Francisco seine ehemaligen Arbeitskollegen einen Set-Besuch abstattet. Offenbar nicht zum ersten Mal: Als er seine Serien-Mama Simone (Tatjana Clasing, 49) beim Dreh überrascht, entfährt ihr lediglich ein erstauntes "Nicht schon wieder!" Anscheinend hat Maximilian noch sehr mit der Sehnsucht nach seinem früheren Job zu kämpfen. Klar, dass der Schauspieler, der bei AWZ sechs Jahre lang mit netten Kollegen zusammenarbeitete, die Zeit mit ihnen vermisst, wie er im Promiflash -Interview verriet. Das starke Band, das sich in der Zeit geformt hat, begleitet ihn natürlich immer noch, so dass der Besuch am Set jetzt nochmal genau das Richtige war

Was Francisco Medina uns genau erzählt hat, könnt ihr in diesem "Coffee Break"-Video sehen:

Sicherlich wird Francisco anschließend weiterhin den Kontakt zu seinen AWZ-Co-Stars halten, die inzwischen offenbar längst zu seinen Freunden geworden sind. Und eine klitzekleine Hoffnung auf eine Rückkehr von Maximilian besteht ja auch noch - zumindest streitet Francisco diese Möglichkeit nicht ab: "Die Tür ist offen!" Na, da ist aber jemand bemüht, die Spannung zu halten.

Francisco MedinaScreenshot RTL
Francisco Medina
Francisco MedinaRTL Screenshot
Francisco Medina
RTL
Francisco MedinaRTL / Guido Engels
Francisco Medina
Francisco MedinaThomas Faehnrich/ WENN.com
Francisco Medina


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de