Erst heute wurde bekannt, dass gleich fünf Unter uns-Charaktere in einen Unfall verwickelt werden und deshalb um ihre Existenz gebangt werden muss. Selbst die Schauspieler sollen noch nicht wissen, wie es mit ihren Figuren weitergehen soll. Überleben oder sterben sie? Angeblich sollen auch sie den Unfall-Ausgang erst im Februar - nach ihrer Drehpause - erfahren. Bis dahin herrscht Ungewissheit. Lars Steinhöfel (27) und Marylu Poolman (28) äußern nun gegenüber RTL ihre Ängste und Bedenken.

Der Easy-Darsteller gibt sich trotz aller Sorge einigermaßen zuversichtlich: "Bisher wurde ich noch nie gekündigt, aber ich weiß, dass jede Firma sich zu jeder Zeit gegen seine Mitarbeiter entscheiden kann und das auch regelmäßig macht." Klingt fast so, als würde Lars sich schon an den Gedanken gewöhnen, womöglich einen Serientod zu sterben...

Die Anna Weigel-Darstellerin zeigt sich hingegen ängstlicher als ihr Kollege: "Für mich wäre es einfacher gewesen, sie hätten gesagt, du bist raus." So in der Schwebe zu hängen ist ja auch ganz schön blöd. Immerhin ist sie auch Mutter und muss dadurch nicht nur an ihre eigene Zukunft denken. "Ich versuche zwar, das zu verdrängen, aber es übermannt mich doch immer wieder. Für mich ist es zurzeit sogar richtiger Stress, weil ich mich dabei hilflos fühle", gestand sie.

Auch Anne Apitzsch (39), Eric Langner (47) und Sarah Hannemann (23) müssen um ihren Verbleib in der Serie zittern. Somit wird es wohl noch eine ganze Weile offen bleiben, welche Schauspieler wir künftig weiterhin in ihren Rollen erleben dürfen.

Seid ihr "Unter uns"-Experten? Beweist es gleich in unserem Quiz!

Marylu PoolmanPromiflash
Marylu Poolman
WENN
RTL/Anja Glitsch


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de