Vor Kurzem war Herzogin Kate (31) bei einem Termin, der für sie selbst eine ganz besondere Bedeutung hatte: Dieser Auftritt lag ihr so am Herzen, da es um eine Charity-Organisation ging, die Kindern hilft, die in der Schule gemobbt werden. Für sie ein sehr relevantes Thema, denn Herzogin Kate wurde selbst in der Schule drangsaliert.

Sie musste während ihrer Schulzeit die Schule wechseln, weil es ein paar Mädchen gab, die ihr stark zusetzten. Schon bei ihrer Hochzeit sprach sich Kate dafür aus, dass sie statt Geschenken lieber Spenden für die wohltätige Organisation haben möchte. Sie musste zwar auch gegen ganz andere Widrigkeiten kämpfen, doch das hinderte sie nicht daran, ihren Aufenthalt zu genießen. Wie die Daily Mail berichtet, ist sie sogar noch eine Stunde länger geblieben, um an zwei weiteren Veranstaltungen teilzunehmen, die im Rahmen des Forums angeboten wurden - dabei ging es um Streitlösung und das Verhindern von Selbstverletzungen. Generell zeigte Kate sich sehr interessiert. Einer der Professoren erzählte über die kindliche Entwicklung: "Sie war sehr interessiert an den frühen Jahren, den Null- bis Fünfjährigen, was wohl damit zusammenhängt, dass sie selbst eine junge Mutter und einfach interessiert ist."

Kate informierte sich zudem über die Veränderungen, die das digitale Zeitalter für Kinder so mit sich bringt. Dabei brachte sie ein, dass sie selbst erst vor Kurzem vom "Sexting" gehört hätte, wobei Nacktfotos via Handy untereinander ausgetauscht werden. Sowohl die Kinder als auch die Leiter des Forums waren begeistert von Kates Engagement.

Wie gut kennt ihr die Herzogin? Testet euer Wissen im Quiz!

Herzogin KateWENN
Herzogin Kate
Herzogin KateWENN
Herzogin Kate
Herzogin KateWENN
Herzogin Kate
Herzogin KateDavid Sims/WENN.com
Herzogin Kate
Herzogin KateWENN
Herzogin Kate
Herzogin KateSplash News
Herzogin Kate


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de