Stars wie Rihanna (25) und Miley Cyrus (21) werden nicht nur auf Schritt und Tritt von den Medien verfolgt, sondern sind auch - manchmal fragwürdige - Vorbilder für Millionen junger Frauen auf der ganzen Welt. Für Demi Lovato (21) war diese Tatsache lange eher ein Störfaktor. Statt ein Vorbild zu sein, wollte sie lieber tun und lassen, wonach ihr gerade war - Drogen- und Alkoholexzesse inklusive.

Als gefeierter Disney-Star stand Demi Lovato von Kindesalter an im Fokus der Öffentlichkeit, bereits als Teenager war sie Vorbild für viele junge Mädchen, die genauso sein wollten, wie die Sängerin. Wohl gefühlt hat sich Demi in dieser Rolle aber nicht - sie wollte sich nie als Vorbild für andere sehen. "Das war meine Entschuldigung, alles tun zu können, worauf ich Lust hatte", gesteht sie im Interview mit Entertainment Weekly. "Als ich dann ganz unten war, wurde mir klar, dass ich nun mal immer in der Öffentlichkeit stehe. Also sollte ich auch das Beste daraus machen." Ihre Fans scheinen ihr den Wandel zu danken, denn trotz diverser Eskapaden und Tiefpunkte stehen sie mehr denn je hinter Demi. "Als ich in Therapie war, dachte ich wirklich, meine Karriere wäre am Ende. Aber danach war die Unterstützung meiner Fans noch viel größer!", freut sich die Sängerin.

Mittlerweile hat Demi die schweren Zeiten hinter sich gelassen und scheut sich nicht davor, über ihre dunkle Vergangenheit zu sprechen. Ein Vorbild kann sie auch damit allemal sein.

Anzeige

Wer sich die Musik von Demi Lovato anhören möchte, klickt einfach hier.

Und damit ihr Demi Lovato so oft und so lange hören könnt, wie ihr wollt, holt euch die Spotify Option oder gleich den passenden Spotify Tarif. Damit habt ihr die Möglichkeit über 20 Mio. Songs zu hören. Egal ob auf dem Smartphone, dem Tablet oder dem PC: Mit der Music-Flat könnt ihr Musik streamen und Playlisten offline synchronisieren - ohne euer Datenvolumen zu belasten!

Demi LovatoWENN
Demi Lovato
Demi LovatoTwitter/Glee
Demi Lovato
Demi LovatoWENN
Demi Lovato
Twitter/ Demi Lovato


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de