Über ihren Ausstieg bei Berlin - Tag & Nacht wurde schon viel spekuliert, nun bezieht Ricarda Magduschewski (24) alias Sofi endlich selbst Stellung dazu, und das, obwohl sie momentan ja noch in der Erfolgs-Scripted-Reality-Doku zu sehen ist - ein absolutes Novum!

Wer die Hintergründe bei BTN kennt, weiß, dass die Darsteller sehr eng an ihre Rollen gebunden sind und oft auch öffentlich im Grunde nicht als sie selbst auftreten dürfen. Für Ricarda war das auf lange Sicht einfach zu anstrengend: "Ich will nicht mit Sofi verglichen werden, das ist ein Grund, warum ich raus bin", erzählte sie uns exklusiv im Promiflash-Interview. Und nebenher noch etwas zu schaffen, ist offenbar kaum möglich: "Du hast natürlich nicht jeden Tag unbedingt gedreht, manchmal hast du auch sechs Tage die Woche gedreht. Aber es ist definitiv teilweise so, dass du nebenher gar nichts machen kannst", so Ricarda weiter. Für jemanden wie sie, der vielseitig interessiert ist, geht das natürlich nicht.

Aktuell tritt sie zwar noch als Sofi in der Sendung auf, doch bald wird sie schon nicht mehr zu sehen sein. Dann widmet sie sich neuen Projekten, bei denen Schauspielerei aber eine eher untergeordnete Rolle spielen soll: "Ich habe immer gesagt, ich finde schauspielern richtig cool und ich will das unbedingt weitermachen, aber das steht an zweiter Stelle."

Was Ricarda nun nach BTN machen möchte, seht ihr auch in dieser "Coffee Break"-Episode:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de