2010 war es eine DER Schlagzeilen in den deutschen Medien: Jörg Kachelmann (55) wurde der Vergewaltigung bezichtigt. Ein Jahr später wurde er freigesprochen - aus Mangel an Beweisen. Im Zweifel für den Angeklagten heißt ja der juristische Leitsatz. Nun wollte er Schadensersatz erwirken. Doch das Gericht hat gegen seine Forderung entschieden.

Am Landgericht Frankfurt wurde der Prozess gegen seine frühere Freundin Claudia B. geführt. Am Montag wurde er beendet. Die Klage zur Erstattung der dem 55-Jährigen entstandenen Gutachterkosten beim damaligen Verfahren wurde abgelehnt, wie das Handelsblatt berichtet. Er wollte 13.000 Euro von seiner Gegnerin haben. Doch er konnte nicht beweisen, dass sie die Unwahrheit gesagt habe. Nachdem der Wetterexperte in erster Instanz verloren hat, will er nun in Berufung gehen.

Ob Kachelmann die zweite Instanz überzeugen kann? Im Februar 2014 jährt sich das Aufkommen des Skandals zum vierten Mal. Sein Image als gut gelaunter Fernsehstar ist seitdem nachhaltig geschädigt. Was wisst ihr über sein Privatleben? Testet es im Quiz!

Jörg KachelmannActionPress
Jörg Kachelmann
Jörg Kachelmann, ModeratorActionPress
Jörg Kachelmann, Moderator
Jörg KachelmannARD
Jörg Kachelmann


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de