Vor wenigen Monaten freute sich LeAnn Rimes (31) noch darüber, endlich wieder etwas kurviger zu sein. "Wenn ich mir die Fotos von damals anschaue, denke ich: 'Wow, vielleicht war ich ein wenig zu dünn'", sagte sie damals. Denn wir erinnern uns: Es gab eine Zeit, in der die Sängerin gefährlich dünn aussah und von Kurven rein gar nichts zu sehen war. Also eine gute Entwicklung, die LeAnn da gemacht hat, wären da nicht... die ebenfalls breieren Finger.

Denn wie es der Körper so will, passt der Sängerin seit ihrer Gewichtszunahme ein ganz bestimmtes Schmuckstück nicht mehr: ihr Verlobungsring. Als ihr Ehemann Eddie Cibrian (40) damals den Ring schenkte, hatte die Sängerin nämlich noch etwas dünnere Finger, auf die der Ring angepasst wurde. "Ich würde sie nicht als fett bezeichnen, aber sie hat einen dickeren, größeren Körper bekommen, und ich bin sicher, dass der Ring jetzt zu eng ist. Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, sie hat 25 Pfund zugenommen, seit sie mit Eddie verheiratet ist", zitiert ShowbizSpy eine Quelle. Man könnte den Ring ja ändern lassen, aber angeblich ist LeAnn dafür zu eitel.

Eddie Cibrian und Rachel Bilson auf einer Veranstaltung in Burbank, Kalifornien
Jesse Grant/Getty Images
Eddie Cibrian und Rachel Bilson auf einer Veranstaltung in Burbank, Kalifornien
Eddie Cirbrian und LeAnn Rimes bei einer Fashion Show
Getty Images
Eddie Cirbrian und LeAnn Rimes bei einer Fashion Show


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de