Es ist so weit! Die neue Bachelor-Saison ist endlich angelaufen und zum ersten Mal stellt sich der neue Bachelor Christian Tews (33) ganz persönlich den Zuschauern vor. Und was dabei direkt auffällt: Christian ist ein ganz besonders sensibler! Wer hätte das gedacht?

"Ich wünsche mir, dass ich in Kapstadt die Zeit meines Lebens habe. Ich werde mich verlieben. Jetzt beginnt es endlich!", freut sich Christian. Und er lässt tief blicken und erzählt direkt von seiner letzten ernsthaften Beziehung, die ihn anscheinend wirklich verletzt hat: "Die emotional schwierigste Beziehung hatte ich vor drei Jahren. Es ist sehr schwer, zu realisieren, dass die Frau, die man liebt, nicht das selbe empfindet."

Christian wurde also tatsächlich abserviert. Eine mutige Einstellung, dass er das direkt von einer solchen Enttäuschung erzählt. So sehr negativ beeinflusst, dass er sich auf keine neue Frau mehr einlassen kann, hat ihn die Sache aber angeblich nicht: "Nach so einer Erfahrung bin ich vorsichtiger geworden. Aber mein Single-Zeit sollte definitiv zu Ende gehen. Ich möchte meine Traumfrau endlich kennenlernen."

Außerdem glaube er an Liebe auf den ersten Blick und sieht seine Eltern, die seit 40 Jahren verheiratet sind, als Vorbild. Ein durch und durch sensibler und romantischer Bachelor also.

Meint es der sensible Bachelor ernster mit den Damen, weil er selbst schon einmal abserviert wurde? Hier könnt ihr abstimmen:

Alle Infos zu "Der Bachelor" im Special bei RTL.de.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de