Kim Kardashians (33) Äußeres hat sich in den vergangenen Jahren gewaltig geändert. Auf einem kürzlich von ihr hochgeladenen Bild mit ihren Schwestern sieht man ihr "altes Gesicht". Die markante Nase und das freche Lächeln sind mittlerweile Geschichte. An der Seite ihres Liebsten Kanye West (36) zeigt sie sich stets perfekt gestylt, doch die Mimik rund um den mittlerweile zur Stupsnase geformten Gesichtsmittelpunkt wirkt zeitweise starr und bewegungslos. Auch jetzt bei der Paris Fashion Week hatte sie sichtlich Schwierigkeiten, sich ein Lächeln für die Fotografen abzuringen.

Der Reality-Star macht seit je her keinen Hehl daraus, dass er von Zeit zu Zeit gerne mal zur Botox-Spritze greift. Sogar in ihrer Show "Keeping up with the Kardashians" unterzog sich Kim schon vor laufenden Kameras einer solchen Behandlung. Doch hat sie es jetzt übertrieben? Das Lächeln fällt ihr sichtlich schwer und so vertraut sie die meiste Zeit auf einen eher ernsten Gesichtsausdruck. Was haltet ihr von Kims schwerfälliger Mimik?

Ein Teil des Kardashian-KlansFrederick M. Brown/Getty Images
Ein Teil des Kardashian-Klans
Khloe, Kourtney und Kim KardashianFrederick M. Brown / Getty Images
Khloe, Kourtney und Kim Kardashian
Khloe, Kourtney und Kim Kardashian in New YorkMichael Stewart/Getty Images for Kardashian Kollection
Khloe, Kourtney und Kim Kardashian in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de