Dass manche Pressevertreter nicht gerade zimperlich sind und auch gerne mal übers Ziel hinausschießen, wenn es um die Beschaffung von Informationen über Promis geht, ist allseits bekannt. Bei Jude Law (41) gingen einige Journalisten nun endgültig zu weit, was der Schauspieler jetzt bei einem Gerichtsprozess enthüllte. Dabei wurde auch bekannt, wie Jude auf eine angebliche Affäre seiner Ex-Freundin Sienna Miller (32) mit dem Schauspieler Daniel Craig (45) im Jahr 2005 reagierte.

Ehemalige Redakteure der britischen "News of the World" hatten sich in die Telefonleitung des Schauspielers eingehackt und sich auf diese Art und Weise geheime Neuigkeiten besorgt, unter anderem die von der besagten Affäre. Jetzt kam heraus, dass Jude seinen Schauspielkollegen damals anrief und ihn in einem heftigen Streitgespräch mit den Vorwürfen konfrontierte, so berichtet unter anderem The Mirror. "Wir kannten uns seit langer Zeit, daher nahm das Gespräch viele Wendungen", erklärte der Schauspieler im Rahmen des Gerichtsprozesses. Die besagten Redakteure hatten nämlich auch diese Unterhaltung mit angehört, wofür sie sich nun vor Gericht verantworten mussten. Der ausspionierte Schauspieler zeigte sich überaus schockiert, aber nicht überrascht über die Vorgehensweise der Zeitung. Doch nicht nur, dass die Presse Jude Law auf erschreckende Art und Weise ausnutzte, auch ein Familienmitglied soll gegen Bezahlung der Zeitung geheime Informationen zugespielt haben. Jude selbst wusste davon zu der Zeit nichts. Zum Gericht sagte er: "Nein, ich wusste nicht, dass jemand in meinem Umfeld mit den Zeitungen sprach, obwohl ich es ahnte, weil so viele Informationen an die Öffentlichkeit gelangen. Ich vermutete, das taten zu dieser Zeit sehr viele Menschen."

Kennt ihr euch gut mit Jude Law aus? Dann viel Spaß beim Quiz!

Jude LawPR Photos
Jude Law
WENN
Jude LawWENN
Jude Law


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de