Diese Konstellation kam in Anbetracht der kurzweiligen Flirtereien zwischen Marco (29) und Gabby (24) doch eher unerwartet: Ausgerechnet Gabby, die mittlerweile nicht länger im Camp verweilt, und Larissa (21) mussten im Dschungelcamp am Dienstag zur Geisterstunde fit auf der Matte stehen und die Nacht-Schatzsuche absolvieren. Was hat es mit diesem Duo auf sich?

Schon vergangene Staffeln haben gezeigt, dass RTL für das Nachtlager gerne zwei Camper aussucht, die Flirtpotenzial liefern. Man erinnere sich nur ans Dschungel-Traum-Fake-Pärchen Indira (34) und Jay Khan (31). Sie konnten die nächtliche Zweisamkeit nutzen, um sich noch näher zu kommen. Umso verwunderlicher, dass Marco diesmal nicht derjenige war, der seine lieb gewonnene Gesprächspartnerin Gabby unterstützen durfte.

Hat das vielleicht etwas mit ihrem unerwarteten Aus zu tun? Hat der Sender womöglich schon vorzeitig erkannt, dass es für die kleine Rinne schlecht aussehen könnte und somit lieber auf das potenzielle Liebes-Nacht-Abenteuer verzichtet? Die Nacht-Schatzsuche hat sich dank des Rumgeschreies der Mädels immerhin auch so als Dschungelspaß erwiesen. Und damit war es für Gabby im wahrsten Sinne des Wortes der letzte Schrei im Dschungelcamp!

Alle Infos zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" im Special bei RTL.de.

Was wisst ihr alles übers Dschungelcamp? Hier ist unser Quiz:

Waldbrände in Australien im Januar 2020
Getty Images
Waldbrände in Australien im Januar 2020


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de