Über den Drogentod von Philip Seymour Hoffman (✝46) scheint noch längst nicht alles ermittelt worden zu sein. Denn wie jetzt bekannt wurde, spritzte sich der Hollywood-Star nicht nur Heroin, sondern konsumierte einen gefährlichen Todes-Cocktail.

Während bereits bekannt war, dass der Schauspieler neben der gefährlichen Droge Heroin auch noch diverse Schmerzmittel einnahm, kam jetzt heraus, dass er sich sogar eine lebensbedrohliche Mixtur spritzte. Durch das Mischen von Heroin mit einem Schmerzmittel, welches eigentlich Krebspatienten verschrieben wird, entsteht ein ganz neues Betäubungsmittel. Hoffman soll sich diese neuartige Droge verabreicht haben, berichtet eine Quelle gegenüber der New York Post. Unter den Namen "Ace of Spades" oder "Ace of Hearts" zieht der Todes-Cocktail gerade seine Runden und hat scheinbar schon etlichen Menschen das Leben gekostet. Laut dem amerikanischen Medienbericht soll die New Yorker Polizei wenig Erfahrungen mit der neuartigen Droge haben, und verzweifelt nach dem Dealer des Mittels suchen, das der Leinwand-Größe das Leben gekostet hat.

Was unsere Sucht-Expertin zum Thema Heroin sagt, seht ihr in dieser "Coffee Break"-Folge:

[Folge nicht gefunden]


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de