Ernährung ist in der aktuellen Staffel von Germany's next Topmodel ein viel thematisierter Aspekt. Will Heidi Klum (40) wirklich etwas gegen den Magerwahn im Business tun oder handelt es sich vielleicht nur um eine PR-Masche? "GNTM"-Gewinnerin Barbara Meier (27) glaubt, dass ihre ehemalige Mentorin wirklich ein Zeichen setzen will.

Im Interview mit Promiflash erklärte das Model: "Heidi sagt: 'Ok, es gibt diese superdünnen Mädels, aber so was wollen wir ja gar nicht. Weil die Frauen, die normal essen und normale Körper haben viel schöner sind, viel mehr Ausstrahlung haben und wahrscheinlich viel tollere Jobs kriegen.'" Das bewies die Moderatorin auch direkt zum Staffel-Start, als sie sich gegen eine extrem dünne Bewerberin entschied.

So wie Heidi sehen das allerdings nur wenige Menschen in der Modewelt, das kann auch Barbara bestätigen. "Man sagt zwar, der Magertrend geht zu Ende, aber eigentlich tut er das nicht. Eigentlich wird es immer extremer und es ist natürlich ein Thema, das muss irgendwie angesprochen werden", so die 27-Jährige.

In dieser "Coffee Break"-Folge erfahrt ihr noch mehr zu Heidis inoffizieller Anti-Magerwahn-Kampagne:

[Folge nicht gefunden]
Heidi Klum und Vito Schnabel bei der amfAR-Gala 2017Getty Images
Heidi Klum und Vito Schnabel bei der amfAR-Gala 2017
Heidi Klum mit Jury und Finalisten von GNTM-2016 auf MallorcaMatthias Nareyek / Getty Images
Heidi Klum mit Jury und Finalisten von GNTM-2016 auf Mallorca
Barbara Meier und Klemens Hallmann beim "Audi Director's Cut" in München 2016Hannes Magerstaedt/Getty Images
Barbara Meier und Klemens Hallmann beim "Audi Director's Cut" in München 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de