Erst im letzten Jahr wurde Todd Harrell (42), der Bassist der Band 3 Doors Down festgenommen, weil er unter Drogen-Einfluss einen Auto-Unfall baute, der einem anderen Menschen das Leben kostete. Jetzt wurde der Musiker schon wieder verhaftet!

Eigentlich wollte Harrell nach diesem schockierenden Ereignis einen Entzug machen, um endlich von den Drogen loszukommen. Doch offenbar hielt er diesen nicht durch. Denn auch bei dieser Verhaftung lautet der Vorwurf: "D.U.I", was soviel heißt wie Fahren unter Einfluss von Alkohol und/oder Drogen. Wie das Nachrichtenportal Associated Press berichtet, wurde er in D'Iberville im Staat Mississippi festgenommen. Die ortsansässige Polizei wollte sich zu diesem Fall noch nicht äußern.

Das wäre dann schon die dritte Verhaftung innerhalb von nur drei Jahren. Schon 2012 wurde der Bassist das erste Mal wegen Alkohol am Steuer ins Gefängnis gesteckt. Offenbar lernt er es nicht. Mal sehen, ob er dieses Mal etwas länger hinter schwedischen Gardinen bleiben muss.

3 Doors Down bei einem Konzert in New York
Getty Images
3 Doors Down bei einem Konzert in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de