Am vergangenen Wochenende wurde Hollywood-Schauspieler Sam Worthington (37) nach einer heftigen Auseinandersetzung mit einem Paparazzo verhaftet. Nach Zahlung einer Kaution konnte der Avatar-Darsteller das Gefängnis jedoch kurze Zeit später wieder verlassen. Jetzt befindet sich auch der Fotograf wieder auf freiem Fuß.

Am Montagmorgen durfte der Paparazzo Sheng Li das Gefängnis ohne eine Kaution verlassen, muss jedoch im April zur Verhandlung wieder vor Gericht erscheinen, wie New York Daily News berichtet. Diesem wurden Körperverletzung, rücksichtslose Gefährdung und Belästigung vorgeworfen. Nachdem der Fotograf nach Sams Model-Freundin Lara Bingle (26) getreten haben soll, sei Sam mit ihm aneinandergeraten und habe den Paparazzo geschlagen, so der Vorwurf.

Diese Verhaftung war nicht seine erste: Im November vergangenen Jahres wurde Sam nach einer Rauferei vor einem Restaurant wegen Ruhestörung verhaftet. Das Lokal hatte dem Schauspieler den Einlass verwehrt, da er offenbar stark alkoholisiert und sehr schlecht gekleidet war. Mit Pfefferspray musste Sam von einem Sicherheitsmann außer Gefecht gesetzt und so lange in Handschellen festgehalten werden, bis die Polizei anrückte.

Sam Worthington, Schauspieler
Getty Images
Sam Worthington, Schauspieler
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington beim Australians In Film Award & Benefit Dinner 2018
Getty Images
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington beim Australians In Film Award & Benefit Dinner 2018
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018
Getty Images
Sam Worthington und Lara Bingle Worthington im November 2018


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de