Nach dem Top-Start Anfang Februar ging es rasant weiter für Heidi Klums (40) neueste Germany's next Topmodel-Ausgabe. Sicherlich Anziehungspunkte für viele Zuschauer: Neu-Juror Wolfgang Joop (69), der sowohl fachlichen als auch väterlichen Glamour in die Sendung bringt. Außerdem reichlich ungeschminkte und auch verletzliche Anblicke von Heidi, die man so wohl noch nie zuvor gesehen hat. Doch trotz dieser vielen Appetit-Häppchen scheinen bei der neuesten GNTM-Folge nun viel weniger Zuschauer eingeschaltet zu haben. Wie kommt's?

Schon Ex-GNTM-Kandidatin Wanda Badwal (29) zeigte sich kürzlich genervt vom Zicken-Krieg in der Mädels-Villa und sagte, sie schalte nicht mehr so gerne ein. Doch denken so auch andere TV-Zuschauer? Denn wie die neuesten Zahlen der AGF belegen, ist Germany's next Topmodel in dieser Woche abgerutscht und hat die schwächsten Zuschauerzahlen der laufenden Staffel erreicht. Allerdings: Es reichte zumindest für den Tagessieg aller TV-Sender. Den muss sich Heidis Castingshow allerdings mit GZSZ teilen. Joops Kurzzeit-Jury-Ersatz, Topmodel Alessandra Ambrosio (32), konnte den Abstieg offenbar nicht verhindern: Der Marktanteil der neuesten GNTM-Ausgabe bei den jungen Zuschauern lag bei 15,6 Prozent. Ein Rückschlag nach den vorherigen mehr als 17 Prozent.

Vielleicht werden ja die gestern bereits angedeuteten romantischen Szenen mit Staffel-Mama Nancy nächste Woche mehr Zuschauer anlocken!

Und wie gut kennt ihr euch mit der wahren Model-Mama Heidi aus? Testet hier euer Wissen:

Heidi Klum und Wolfgang JoopHeidi Klum/Twitter
Heidi Klum und Wolfgang Joop
Heidi KlumWinston Burris/WENN.com
Heidi Klum
Nancy Topmodel 2014/Facebook


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de