Wohl in keiner der bisherigen Staffeln von Der Bachelor berührten sich so viele Lippen-Paare wie in der jetzigen. Christian Tews (33), seines Zeichens Frauenherzen erobernder "Bitchelor", knutscht, was das Zeug hält. Doch war jede Kuscheleinheit gleich? Der Versuch einer Ordnung im Kuss-Chaos, inklusive "FKK" (Fummeln-Knutschen-Körpersport)-Checkliste.

Ewige Triebe statt ewige Liebe beim Bachelor? Mit dieser Frage beschäftigt sich auch diese "Coffee Break"-Folge:

Bereits beim ersten Einzeldate erhielt der Bachelor, ohne viel tun zu müssen, jede Menge Pool-Fummeleinheiten von Staffel-Küken Angelina (22). Die war völlig hin und weg von ihrem "Traummann", der ja "sooo schön" sei. Leichtes Spiel für Christian: Vom Pool ging's auf die Couch, und mit der Schnecke unter die Decke! Danach war die Welt für Angelina rosarot - bis sie bemerkte, dass sie nicht die einzige Frau in der Sendung ist. Ups! Nach Christians Familienbesuch bei Mama, Papa und Schwester holte sich die Berlinerin deshalb sicherheitshalber noch ein paar Küsse mehr von IHREM Christian. "Es war ein sehr schönes Gefühl," gab der Knutsch-Held danach zu. "Ich glaube, wir konnten wirklich ein paar Minuten nicht an die anderen Frauen denken, sondern uns nur auf uns konzentrieren." Ob Angelina das bis ins Finale bringt?!
Fummeln: JA, schon einige Male und immer wieder gerne im Wasser
Knutschen: JA, je öfter, desto besser
Körpersport: NEIN (noch nicht...?)

Alles in allem eine Bilanz, bei der von den verbliebenen drei Damen zwei auf der "FKK"-Skala eindeutig vorne liegen: Angelina und Katja! Doch auch Susi könnte ja beim Dream-Date noch aufholen...

Währenddessen hatte eine bislang eher unscheinbare Dame das Interesse des Bachelors geweckt. Mit der sportlichen Susi sprang Christian vom Kühlturm und dinierte hoch über den Johannesburger Dächern unterm Sternenhimmel. Flirt-Faktor gaaanz hoch! Und trotzdem: Ein "FKK"-Reinfall. Susi wollte auch ohne Kuss etwas Besonderes sein. Was sie offenbar geschafft hat. Christians Fazit: "Ich kann mir auf jeden Fall vorstellen, mich in Susi zu verlieben." Das brachte Susi dann auch ein Home-Date ein - bei dem sie sich jedoch WIEDER gegen einen Kuss wehrte! Den "Bitchelor" scheint das Verhalten der hübschen Blondine erst recht zu reizen: Sie bekam trotzdem wieder eine Rose, und DAS bei dieser schwachen Bilanz:
Fummeln: JA
Knutschen: NEIN, nicht wirklich
Körpersport: NEIN (aber gehen musste Susi deshalb - noch? - nicht)

Vom Küken zur Lady der Truppe wechselte der Bachelor mit seinem nächsten Date: Daniela entführte er zu einem idyllischen Picknick am Fluss. Das Ergebnis: Ernste Gespräche über Danielas bewegende Vergangenheit, "FKK"-Faktor verständlicherweise gleich null. Christians Fazit trotzdem: "Wir haben immer einen schönen Blickkontakt. Da ist definitiv was." Und deshalb schaffte es Daniela wohl auch unter die letzten Vier. Es hätte alles so vielversprechend werden können! Wenn da nicht "der Frank" gewesen wäre, wie Christian schaudernd feststellte. Seines Zeichens persönlicher "Heiler" von Daniela, könnte Frank der Grund gewesen sein, warum die Staffel-Älteste nach dem Home-Date... gehen durfte. (Aber "der Frank" hatte es ja eh prophezeit - und ließ als Zeichen gleich mal ein Bild von der Wand segeln. Gruuusel!)
Fummeln: NEIN
Knutschen: NEIN
Körpersport: NEIN

Diese "FKK"-Pleite auf ganzer Linie konnte der Herzensbrecher natürlich nicht lange auf sich sitzen lassen. Schon am nächsten Tag lud Christian die schlanke Nena (32) zum Einzeldate. Nach einer Cabriolet-Sause und einem romantischen Essen am See klappte es dann auch wieder in der Kuss-Maschinerie! Urteil Christian: "Der Kuss mit Nena war sehr schön…" Doch leider nicht "schön" genug: Denn in der folgenden Woche musste auch Nena ihre Sachen packen. Aua.
Fummeln: JA
Knutschen: JA
Körpersport: NEIN

Auch bei den nächsten Einzeldates ließ Christian nichts anbrennen. Zunächst wurde es elefantös: Auf dem Rücken eines Dickhäuters ritt der Junggeselle mit der süßen Lisa zum Picknick im Krüger Nationalpark. Die wild-romantische Szenerie regte Christian ganz offensichtlich zu neuen Leibes-Visitationen an. Doch da hatte er die "Bitchelor"-Rechnung nicht mit Lisa gemacht: Die ließ ihn nämlich höflich abblitzen - Knutsch-Gelegenheit adé! Christians Fazit: "Lisa ist eine Frau, die ich mir sehr, sehr gut an meiner Seite vorstellen könnte." Ach ja?! "Es war eigentlich schon eine sehr vertraute Nähe." Offenbar allzu vertraut für den Herzensbrecher... In der folgenden Woche flog Lisa dann auch aus der Villa. Autsch!
Fummeln: Nicht wirklich...
Knutschen: NEIN
Körpersport: Das hatte sich dann auch erledigt.

[Folge nicht gefunden]

Weiter ging's auf dem Kuss-Karussell, denn die langbeinige Katja (28) hatte es dem Berliner Unternehmer gleich zu Beginn angetan! Grund genug für Christian, sie zum zweiten Einzeldate der Staffel zu laden, inklusive romantischem Candlelight-Dinner. Nach etlichen über die Tischplatte hin- und hergeworfenen heißen Blicken ging es auf - ja, wieder - die Couch. Zum Kuss kam's bei der sich etwas zierenden Katja zwar erst mal nicht, aber über Nacht durfte die blonde Schönheit trotzdem bleiben, allerdings auf Wunsch im eigenen Bettchen. Aber der Kuss-Kavalier würde seinem Namen ja nicht alle Ehre machen, wenn er Katja nicht DOCH noch rumgekriegt hätte! Der strahlende Eroberer dazu: "Als sich die Lippen das erste Mal berührt haben, da war's dann eigentlich auch geschehen. Das war ein Moment, auf den wir beide lange hingesehnt hatten." Äh, was auch immer das heißen mag. Zumindest brachte es der Dresdnerin eine weitere Rose ein!
Fummeln: JA
Knutschen: JA
Körpersport: NEIN (auch noch nicht...)

Christian TewsRTL
Christian Tews
Christian TewsRTL
Christian Tews
Christian Tews und Susanne HuberRTL
Christian Tews und Susanne Huber
Christian Tews und Susanne HuberRTL
Christian Tews und Susanne Huber
Christian Tews und Katja KühneRTL
Christian Tews und Katja Kühne


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de