Die Serienwelt ist in heller Aufruhr, denn etwas, das Dr. Sheldon Cooper (Jim Parsons, 40) ganz sicher für absolut unmöglich und wissenschaftlich nicht erklärbar eingestuft hätte, ist tatsächlich eingetreten: Es kommt zu DEM Kuss bei The Big Bang Theory zwischen Amy und Sheldon!

Abgefahren! Undenkbar! Und sooo romantisch! Dass alle darüber so völlig aus dem Häuschen sind, kann Amy-Darstellerin Mayim Bialik (38) aber irgendwie so gar nicht nachvollziehen, während ihr Seriencharakter sich hingegen lange wohl nichts sehnlicher gewünscht hat als eine Geste der Zärtlichkeit ihres Angebeteten. "Warum drehen die Leute wegen dieses Kusses eigentlich so durch? Es bahnt sich seit Längerem an. Jims Rolle hat als völlig asexuelles Wesen begonnen. Er wusste nicht einmal, ob er eine Beziehung mit dieser Person will. Für ihn ist es also eine wirklich große Sache, das zu initiieren!", sinniert sie im Interview mit der Huffington Post.

Und WIE schön Jim alias Sheldon das iniiert! Die ganze Szene - die übrigens absolut der Rede wert ist, liebe Mayim - könnt ihr euch hier ansehen:

Mayim BialikTRY CW/WENN.com
Mayim Bialik
CBS
CBS


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de