Anzeige
Promiflash Logo
Mutig! Darum spricht Patricia Kelly über den KrebsGetty ImagesZur Bildergalerie

Mutig! Darum spricht Patricia Kelly über den Krebs

7. März 2014, 10:01 - Promiflash

Patricia Kelly (44) hat sich bereits ziemlich früh dazu entschlossen, ihre Brustkrebs-Erkrankung öffentlich zu machen. Nun die Verarbeitung ihrer Erlebnisse in einem Buch festzuhalten, helfe ihr zum einen mit dem Schicksal klarzukommen, habe aber in erster Linie die Funktion andere Betroffene zu warnen, verriet sie im Promiflash-Interview.

Wenn jemanden eine solche Erkrankung befällt, ist es besonders wichtig, die Gefahr schnell zu erkennen und behandeln zu lassen. Die Sängerin selbst ging erst zu spät zu einer Untersuchung und brachte sich damit in Gefahr. Um das Problem mit dem Krebs zu thematisieren und in die Öffentlichkeit zu bringen, schrieb Patricia all ihre Probleme in einem Buch nieder: "Ich hoffe, dadurch auch vielen Frauen Mut zu machen, damit sie zur Vorsorge gehen. Vor allem junge Frauen müssen unbedingt rechtzeitig zur Vorsorge gehen, das ist mein Anliegen dabei", erklärt sie im Gespräch mit Promiflash. Patricia scheint vom Krebs verfolgt zu werden, denn bereits ihre Mutter erkrankte an der heimtückischen Krankheit und verstarb daran. "Als ich beim Schreiben war, kam natürlich sehr viel hoch. Meine Mutter ist für mich vielleicht die wichtigste Person meines Lebens", offenbart die Musikerin. Verständlich, dass sie niemandem das gleiche Schicksal wünscht und mögliche Betroffene aufklären will.

Was Patricia sonst noch über ihre dramatische Geschichte zu berichten hat, könnt ihr euch in dieser "Coffee Break"-Episode ansehen:

[Folge nicht gefunden]
Getty Images
John und Patricia Kelly in der Show "Menschen 2019 - der ZDF Jahresrückblick"
Getty Images
"The Voice"-Coach Rea Garvey
Getty Images
Patricia Kelly und ihre Brüder Victor, Angelo und John im Dezember 2019
Getty Images
Patricia und Maite Kelly im Januar 2011


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de