Juan Pablo Galavis (32) hat es zurzeit nicht leicht. Seit seiner Teilnahme bei The Bachelor scheint es, als sei die ganze Nation gegen ihn. Alle Welt scheint sich über den selbstbewussten Junggesellen lustig zu machen. Doch jetzt meldet sich Juan zu Wort.

Während bereits Gerüchte über das Beziehungs-Aus zwischen dem Bachelor und seiner Rosen-Gewinnerin Nikki Ferrell (27) kursierten, sieht das bei Juan selbst ganz anders. Denn der posiert jetzt mit der Blondine zusammen auf dem People-Cover. Im Interview mit dem Magazin erklärt er, dass er im TV völlig falsch dargestellt worden sei: "Die Zuschauer haben nur eine Seite gesehen. Sehr viel von mir wurde einfach nicht gezeigt. Ich bin kein Bad Boy. Leute, die mich kennen, wissen das." Außerdem erklärt Juan, warum er Nikki keinen Heiratsantrag gemacht hat, wie es von zahlreichen Zuschauern erwartet wurde: "Ich habe einfach nicht die Notwendigkeit gefühlt, jemanden zu fragen, wenn ich nicht 100 Prozent sicher bin. Ich kannte Nikki nicht. Ich will erst viel mehr über sie wissen. Wir haben alle Zeit der Welt."

Und auch Nikki ist nicht besonders traurig darüber, dass der Antrag nicht stattfand und glaubt nicht an eine automatisch lange Beziehung durch die Hochzeit: "Einen Ring am Finger zu haben, würde uns auch nicht davon abhalten uns zu trennen." Sehr romantisch hört sich das nicht gerade an. Doch Nikki gibt außerdem zu: "Wenn er auf die Knie gefallen wäre, hätte ich auf jeden Fall 'Ja' gesagt." Doch aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben und so glaubt Nikki weiterhin an eine Ehe mit dem Bachelor: "Ich will lieber, dass er mich fragt, wenn er sich wirklich sicher ist. Uns hält auf jeden Fall eine echte Beziehung zusammen."

Wenn ihr euch auch mit dem deutschen Bachelor auskennt, könnt ihr hier unser Quiz zur Show machen:

Juan Pablo GalavisInstagram/Juanpagalavis
Juan Pablo Galavis
Instagram / Nikki Ferrell
Nikki Nelson/WENN.com


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de