Dwayne "The Rock" Johnson (41) ist ja bekanntermaßen ein Mann, der sich öfter mal im Fitnessstudio blicken lässt, um Gewichte zu stemmen. Für die Rolle seines Lebens im Film "Hercules" sei aber selbst er so richtig ins Schwitzen gekommen. Um den muskulösen Körper eines Halbgottes zu bekommen, habe er so hart wie nie zuvor trainiert.

Gegenüber Access Hollywood sagte Dwayne wie hart es war, diese Statur zu erreichen: "Es war ein achtmonatiges Training inklusive Vorbereitung und Diät." Außerdem wollte das Team einen anderen, einen besonderen Hercules kreieren, der sich von früheren Interpretationen abhebt: "Du hast einen Versuch, Hercules zu machen. Es gab in der Vergangenheit schon andere Versionen von Hercules. Verschiedene Schauspieler und verschiedene Männer spielten ihn über die Jahrzehnte. Aber wir wollten die endgültige Version machen. Und wenn ich die endgültige Version machen will, dann investiere ich auch acht Monate harter Arbeit", so der Schauspieler.

Mit einem Augenzwinkern erwähnte der Muskelmann außerdem noch, dass der Film, trotz zahlreicher Kampfszenen, nicht bloß etwas für echte Männer sei: "Mädchen werden den Film auch mögen. Ich bin oberkörperfrei und trage bloß einen Lendenschurz." Also, auch die Mädels können sich freuen, Dwanye hat ja schließlich extra hart trainiert.

Dwayne "The Rock" JohnsonSupplied by WENN.com
Dwayne "The Rock" Johnson
Dwayne "The Rock" JohnsonAlberto Reyes/WENN.com
Dwayne "The Rock" Johnson
Dwayne "The Rock" Johnson und seine Tochter Simone JohnsonJason Koerner / Freier Fotograf / Getty Images
Dwayne "The Rock" Johnson und seine Tochter Simone Johnson


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de