Seit sie als Schwester von Herzogin Kate (32) im Fokus der Öffentlichkeit steht, scheint Pippa Middleton (30), ähnlich wie Prinz Harry (29), eines der schwarzen Schafe der royalen Familie zu sein. Egal, wie sehr sie sich bemühte - wirklich akzeptiert wurde sie von der Queen (87) wohl nie - auch weil sich Pippa immer wieder öffentliche Aussetzer leistete. Doch nun fühlt sich Pippa gänzlich aus dem königlichen Palast ausgeschlossen und auch zu ihrer Schwester soll sie kaum noch Kontakt haben.

Hat die Queen Herzogin Kate tatsächlich den Umgang mit ihrer eigenen Schwester verboten? Zumindest Pippa Middleton selbst schließt das momentan nicht aus. "Sie ist sich nicht sicher, ob Kate befohlen wurde, sich von ihr fernzuhalten, aber sie verzweifelt daran", erklärte ein Bekannter gegenüber ShowbizSpy. "Pippa ist klar, dass die Royals sie nicht mögen und warum Kate sie nie zu Veranstaltungen einlädt oder ihre Anrufe beantwortet." Auch Cressida Bonas (25), die Freundin von Prinz Harry soll in dem Geschwister-Zwist eine Rolle spielen: Angeblich verbringe Kate mittlerweile nur noch Zeit mit der Blondine und baue zu ihr eine enge Freundschaft auf, während Pippa völlig außen vor gelassen wird. Die verzweifelt natürlich immer mehr an der traurigen Situation, schließlich waren sie und Kate sich früher so nah. Ob die Familienbande noch zu retten sind?

Kaum vorstellbar, dass sich Kate tatsächlich den Umgang mit ihrer Schwester verbieten lässt. Doch wie gut kennt ihr die Herzogin eigentlich?

Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Middleton Family / Clarence House via GettyImages
Herzogin Kate, Pippa und Michael Middleton, 1984
Prinz Harry und seine Ex Chelsy Davy 2008 in London
Getty Images
Prinz Harry und seine Ex Chelsy Davy 2008 in London
Prinz William, Meghan Markle und Prinz Harry beim Anzac Day Gottesdienst
Eddie Mulholland - WPA Pool/Getty Images
Prinz William, Meghan Markle und Prinz Harry beim Anzac Day Gottesdienst


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de